Gartenkultur für Schülerinnen und Schüler Zugang

Gartenkultur für Schülerinnen und Schüler

Will man in der Öffentlichkeit um Verständnis für die Gartenkultur und Gartendenkmäler  werben, dann muss mit der Bildungsarbeit bei Kindern begonnen werden. Dies hat sich der Landkreis Kitzingen mit einem Projekt vorgenommen, das an Hand zweier Parkanlagen Lern- und Übungsmaterial für den Unterricht und für Projektarbeit an allen Schultypen sowie für die Weiterbildung von Parkführern erarbeitet hat. Die Beschäftigung mit dem Thema „Gartenkunst“ soll zugleich zu eigenem schöpferischen Tun anregen und außerdem vermitteln, dass „Garten“ als Metapher steht für den sorgfältig überlegten und schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Zusammen mit zwei Pädagogen hat WGF in Auswertung der Lehrpläne an bayerischen Schulen dazu Grundlagen erarbeitet und in Fachforen mit Vertretern der Schulen und der Parkführer abgestimmt. Ergebnis war unter anderem eine Handreichung für Lehrerinnen/Lehrer und Parkführerinnen/Parkführer.
Mood-Bild

Projektfakten

Auftraggeber: Landkreis Kitzingen Planungspartner: Mechthild Engert, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege zusammen mit Christa und Rudi Lacher, Pädagogik Zeitraum: 2015

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!