Neue Gärten für Cadolzburg Zugang

Neue Gärten für Cadolzburg

Für den Markt Cadolzburg erfolgte im Vorfeld der Planung einer möglichen Ortsumgehung eine intensive planerische Auseinandersetzung mit der Neugestaltung der ortsnahen Landschaft entlang der neuen Straße. Unter Aufnahme charakteristischer Strukturen aus der Peripherie des Ortes und seiner Landschaft sowie aus dem Bedarf nach Gewerbeflächen hat WGF ein städtebaulich-freiraumplanerisches Konzept entwickelt, visualisiert und mit der Bürgerschaft diskutiert.
Mood-Bild

Projektfakten

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Nürnberg Planungspartner: Stadt Cadolzburg Studie 2016

Projektbeschreibung

Der Lageplan zeigt, welche Möglichkeiten einer Grün- und Landschaftsentwicklung im Zusammenhang einer Ortsumgehung denkbar sind. Der Lärmschutz kann durch aktive, in die Landschaftsgestaltung integrierte Maßnahmen bewältigt werden. Durch die Tieflage und bepflanzte Erdwälle wird er für die angrenzenden Wohnbereiche hergestellt. Zwischen der neuen Straße und dem vorhandenen Ortsrand entsteht eine Landschaft, die Motive der jetzigen Situation aufgreift: Gärten, Waldinseln und Obstwiesen. Es entwickeln sich in einer kleinräumigen Gliederung ja nach Wunsch der Bürgerschaft Kleingärten, Grabeländer, Spielplätze, Obstgärten und Grünflächen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!