Nordostpark, Nürnberg

Nordostpark, Nürnberg

Die ehemalige Reichsliegenschaft an der Äußeren Bayreuther Straße wird durch die IVG zum modernen Gewerbe- und Industriestandort Nordostpark umgebaut. Einfache aber vielschichtige Gestaltungsmuster schaffen sowohl Erschließungsraum wie Aufenthaltsqualität unter Verwendung weitgehend natürlicher Baustoffe. Holz, Blocksteine, Kies und Schotter kontrastieren mit den Hightech-Fassaden und nehmen gleichzeitig deren Strukturen auf. Der Campussee vereinigt auf besondere Weise ästhetische, funktionale und erholungswirksame Ansprüche. Er ist einerseits Regenrückhaltebecken mit biologischer Reinigungsfunktion über einen Schilfgürtel und zusätzlich ein vielfach frequentierter Naturbadeteich mit Caféterrasse und Sonnendecks. Die anhaltende Nachfrage von Unternehmen aus Forschungs- und Technologiebranchen zeigt, dass sich konsequente ökologische und ästhetische Gestaltung auch ökonomisch bewähren und zur Attraktivität des Standorts beitragen kann.
Nordostpark, Nürnberg - Luftbild

Projektfakten

Auftraggeber: Officefirst Immobilien GmbH, Mozartstraße 4 – 10, 53115 Bonn (vormals IVG Immobilien AG, Bonn/München) Fläche: 24 ha Baukosten: 5,7 Mio. Euro Zeitraum: 1990 - 2017 Leistungsphasen: Rahmenplanung § 39 Lph 1-9 www.nordostpark.de   Architekturpreis der Stadt Nürnberg 2016

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!