Personenschifffahrtshafen, Nürnberg

Personenschifffahrtshafen, Nürnberg

Bis zu 140 Meter lange Kreuzfahrtschiffe, manchmal fast im Dutzend, fordern eine leistungsfähige Infrastruktur. Shuttlebusse und Taxen, Hunderte von Passagieren im Minutentakt, Lade- und Entladetransporte, dazwischen Schaulustige oder Passanten tummeln sich gleichzeitig auf dem Anleger, der auch Teil eines beliebten Fuß- und Radwanderweges ist. Um die Logistik effizient und orientierungsfreundlich zu gestalten, wurde ein übergreifendes Konstrukt aus Betonskelett-Containern entwickelt, das garagengroße Transformatoren, Müllräume, aber auch Strom- und Wasserversorgungseinheiten über den 1.400 Meter langen Kai seriell in ein robustes und zeichenhaftes Design integriert. Einer Kette von Schiffsmasten gleich sorgen schlanke Zylinder, bestückt mit LED-Strahlern für sattes Flutlicht, während die Bodenleuchten unter den Solitärbäumen eine eher romantische Szenerie schaffen. Überschüssige Bodenmengen aus dem Tiefbau wurden zu einer Hügellandschaft im Hintergrund,  die den Lärm der nahegelegenen Stadtautobahn abschirmt.
Personenschifffahrtshafen, Nürnberg

Projektfakten

Bauherr: Stadt Nürnberg, 90403 Nürnberg Fläche: 5,2 ha Baukosten: 3,2 Mio. Euro Zeitraum: Planung: 2008 - 2011 / Ausführung: 2011 - 2017 Leistungsphasen: §39 Lph 2-8   www.nuernberg.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!