Grünordnungsplanung Nürnberg Lichtenreuth Zugang

Grünordnungsplanung Nürnberg Lichtenreuth

Die Stadt Nürnberg und Aurelis Real Estate bereiten gemeinsam eine städtebauliche Entwicklung des ehemaligen Bahnareals an der Brunecker Straße (Südbahnhof) vor. Der Bebauungsplan Nr. 4635 für das sog. Modul I hat bereits Rechtskraft erlangt; der B-Plan für Modul II ist derzeit in Bearbeitung. WGF Landschaft bearbeitet die Grünordnungsplanung zur Bebauungsplanung, ein Natur- und Artenschutzkonzept für die Gesamtentwicklung sowie ein Pflege- und Entwicklungskonzept für die ökologische Ausgleichsfläche Lichtenreuth naturnah.

Das Gelände des ehemaligen Südbahnhofs an der Brunecker Straße bildet mit seinen rund 100 ha Fläche Nürnbergs größtes städtebauliches Entwicklungspotenzial. Es ist geprägt von ehemaligen Bahn- und Gewerbenutzungen, aber auch von einer äußerst artenreichen Sekundärlandschaft.

Mood-Bild

Projektfakten

Auftraggeber: Aurelis Real Estate GmbH &  Co.KG

Planungspartner: West 8 Urban Design & Landscape Architecture, Rotterdam

Planungsbüro Vogelsang, Stadtplanung, Nürnberg

Fläche: rund 100 ha

www.lichtenreuth.de

Bildrechte: Aurelis Real Estate

Projektbeschreibung

Im Jahr 2015 wurde ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt, der mit dem ersten Preis von West 8 aus Rotterdam ein überzeugendes Ergebnis erbrachte. Aufbauend auf dem Siegerentwurf soll in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil mit Wohn- und Gewerbegebieten sowie neuen Parks und naturnahen Grünflächen entstehen.

Die Stadt Nürnberg führt derzeit gemeinsam mit der Flächeneigentümerin Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG das Bauleitplanverfahren durch. Die Kernaufgabe liegt darin, auf einer ökologisch sehr sensiblen Fläche die Anforderungen des Natur- und Artenschutzes mit der angestrebten städtebaulichen Entwicklung überein zu bringen.

WGF Landschaft hat im Auftrag der Aurelis an der Vorbereitung und Durchführung des städtebaulichen Wettbewerbs mitgewirkt. In der Folge bearbeitete WGF Landschaft u.a. ein Natur- und Artenschutzkonzept für die Gesamtentwicklung, die Grünordnungsplanung zum Bebauungsplan Nr. 4635 für das Modul I sowie den Pflege- und Entwicklungsplan für die ökologische Ausgleichsfläche Lichtenreuth naturnah. Derzeit ist die Grünordnungsplanung für den Bebauungsplan für Modul II in Bearbeitung.

Darüber hinaus ist WGF Landschaft intensiv mit der Umweltbaubegleitung der laufenden Baumaßnahmen zum Gebäuderückbau und zur Bodensanierung befasst.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!