World of Sports, Herzogenaurach

World of Sports, Herzogenaurach

2015 wurde von adidas aus Anlass der großflächigen Campuserweiterung ihres Hauptquartiers in Herzogenaurach ein Wettbewerb ausgeschrieben, um für die Außenanlagen des bestehenden und neuen Campus ein stimmiges Gesamtkonzept zu finden.

Der Gewinnerentwurf hat als Ziel, einen attraktiven Freiraum für die Mitarbeiter in Herzogenaurach zu schaffen, der ein Maximum an Flexibilität und Kreativität für eine Zusammenarbeit ermöglicht. Hierbei wird durch Struktur, Design und ein breites Nutzungsangebot auf den Flächen des adidas-Geländes ein Ambiente erzeugt, das den Mitarbeitern in jeglicher Hinsicht ein ideales und ansprechendes Arbeitsumfeld bieten soll.

Mit der Gestaltung der adidas World of Sports im Campus Süd wurde der erste Schritt zur Umsetzung des Gesamtkonzeptes für die Freianlagen getan.

World of Sports, Herzogenaurach

Projektfakten

Bauherr: adidas AG, Adi-Dassler-Str. 1, 91074 Herzogenaurach

Generalplaner Freianlagen: LOLA Landscape Architects, Rotterdam

Lokaler Partner: WGF Objekt Landschaftsarchitekten GmbH, Nürnberg

Technische Infrastruktur: WPW GmbH, Saarbrücken

Fläche: 17,5 ha (55,5 ha Gesamtcampus)

Baukosten: 12 Mio. Euro

Zeitraum: 2015 – 2019

Leistungsphasen: § 39 Lph 1-8

Hochbau, ARENA: Behnisch Architekten, Stuttgart

Hochbau, HALFTIME: Cobe Architekten, Kopenhagen/Berlin

 

Einweihung – World of Sports und ARENA, adidas AG, Herzogenaurach

Projektbeschreibung

adidas World of Sports Campus

Nachhaltige und multifunktionale Themen fließen als selbstverständliches Handwerkszeug einer zeitgemäßen Landschaftsarchitektur unauffällig in die Gestaltung mit ein und offenbaren sich nur bei intensiver Betrachtung, wie am Beispiel des Campussees deutlich wird. Dieser ist nicht nur Gestaltungselement allein, sondern zugleich Wärmesenke des angrenzenden Gebäudes HALFTIME, Regenwasserspeicher für die Beregnungsanlage sowie unsichtbare Grenze zwischen dem eingezäunten Mitarbeitercampus und den angrenzenden öffentlichen Freiflächen.

Der Campus ist Bestandteil eines übergeordneten Freiraumkonzepts des ehemaligen Kasernenstandorts, der Herzo Base. Dieses besteht neben der World of Sports aus der World of Commerce und World of Living. Es entsteht eine Vernetzung vielfältiger Flächen mit unterschiedlich ausgeprägten Wechselwirkungen.

Creating Identity

Im Campus Süd wurden zwei farbintensive Sterne als Superstars für die Freianlagen umgesetzt. Sie sind gleichzeitig Verdichtungs- und Verbindungspunkte der Freiraumnutzungen. Jeder Stern erfüllt seine eigene Funktion und verfügt über eine eigene Identität. Der rote Stern rollt den Teppich aus und empfängt ankommende Besucher und Mitarbeiter am neuen Haupteingang ARENA. Der gelbe Stern liegt auf dem eigentlichen Campus und bündelt sportliche Aktivitäten wie das Trampolinspringen, Skaten und ein Mehrfachsportfeld.

Die adidas Welten transzendieren den Innen- als auch den Außenraum. Dauerhafte wie temporäre Gestaltelemente schaffen im Zusammenspiel mit den Nutzern einen lebendigen Campus. Die Vielfalt an Räumen, Veranstaltungsflächen, Wiesen, Gärten und Passagen wird durch die besondere Eigenart der Sterne ergänzt, ermöglicht die freie Entfaltung und erzeugt persönliche Freiräume für Mitarbeiter und Besucher.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!